Komplexe Fälle

Die moderne Zahnheilkunde entwickelt sich immer mehr zu einer präventionsorientierten Zahnmedizin. Prophylaxe und moderne, minimalinvasive Behandlungsstrategien machen einen Erhalt der Zähne bis ins hohe Alter möglich.

Trotz allem gibt es Patientensituationen, in denen Karies, Zahnfleischerkrankungen oder andere Schädigungen des Kausystems zu ausgedehntem Zahn- und Zahnhartsubstanzverlust, sowie Knochen- und Zahnfleischdefekten geführt haben.

Um Kaufunktion, Ästhetik und Lebensqualität wieder herzustellen, erfordern solche Behandlungssituationen eine vollständige Rekonstruktion der verloren gegangenen Strukturen. Ein solch komplexes Unterfangen erfordert eine umfangreiche Diagnostik und präzise Planung. Meist sind mehrere Behandlungsphasen notwendig, die sich über einen längeren Zeitraum erstrecken. Geduld und ein permanenter Dialog zwischen Patient und Behandler sind wichtige Eckpfeiler zur erfolgreichen Durchführung der geplanten Behandlung. Eine massive Verbesserung des eigenen Lebensgefühls jedoch der Lohn des Patienten. Endlich wieder lachen können………. nicht selten überträgt sich diese positive Veränderung auch auf andere Bereiche des täglichen Lebens.